Navigation

Vernetzung und Kooperation

Die Vernetzung zwischen universitärer Projektkoordination und den betrieblichen und schulischen Partnern ist ein zentrales Element im Konzept WEICHENSTELLUNG für Ausbildung und Beruf.

Die geplanten Kooperationsansätze umfassen unter anderem:

  • Gastvorträge und Seminare von Fachexperten aus der betrieblichen oder schulischen Praxis im Rahmen der universitären Begleitseminare
  • Vernetzungstreffen mit Vertretern der Ausbildungsbetriebe, der beruflichen Schulen und den Projektkoordinatoren
  • Entwicklung von langfristigen betrieblichen Integrationskonzepten im Rahmen betriebspädagopgischer Seminare in Kooperation mit Praxispartnern
  • Hospitationen der Mentees in Fachklassen mit neuzugewanderten Lernenden und Austausch mit erfahrenen Lehrkräften

 

 

Darüber hinaus profitieren alle teilnehmende Betriebe und berufliche Schulen von einer individuellen Betreuung der neuzugewanderten Auszubildenden durch einen studentischen Mentor. Regelmäßige Kommunikation zwischen allen Beteiligten erlaubt es, Problemstellungen im betrieblichen oder schulischen Bereich der dualen Ausbildung frühzeitig zu identifizieren und zu beheben.

Bei Fragen oder Interesse an WEICHENSTELLUNG für Ausbildung und Betrieb nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!